In der Praxis, der Klinik oder unterwegs bei Hausbesuchen: Findentity ist jederzeit einsetzbar.

Alle Einrichtungen des Gesundheitswesen und niedergelassene Ärzte haben eine gemeinsame Aufgabenstellung: Bewältigung bzw. Verarbeitung großer Datenmengen, wie Dokumentation von medizinischen Informationen, Untersuchungsergebnissen, Abrechnungen, Versicherungsunterlagen, Daten aus der Personalverwaltung usw.

Mit den verschiedenen Findentity-Modulen ist jede Bearbeitung  von der Dokumentation bis zur Archivierung nebst digitalem - auch mobilem - Diktieren und Spracherkennung mit medizinischem Sprachwortschatz in der Praxis, Klinik oder unterwegs bei Hausbesuchen möglich.

Schnellste Bearbeitung mit Spracherkennung und RFID

Mit der Findentity Back End Spracherkennung können sogar Formulare durch Sprachsteuerung vollständig ausgefüllt werden, ohne ein einzige Mal Maus oder Tastatur zu benutzen.

Mit Patientenakten, die mit Transpondern (RFID - Radiofrequenzidentifikation) ausgestattet sind und mit deren Hilfe Findentity die Akte immer findet und automatisch öffnet, einem perfekten Dokumentenmanagementsystem, dem Einsatz von Smartphones mit den Betriebssystemen Android, Blackberry, iOS (iPhone) und Windows-Phone als professionellen mobilen Diktiergeräten und einer mit einem einzigen Klick zu bedienenden Umwandlung von Sprache in fertige Untersuchungsberichte und Gutachten im Hintergrund, bleiben keine Wünsche mehr offen und werden alle Prozesse optimiert.

Anbindung an vorhandene Software ist selbstverständlich

Schnittstellen sichern die nahtlose Anbindung an vorhandene Informationssysteme im Gesundheitswesen wie Praxissystem, elektronische Patientenakte (ePA), Fallakte (EFA), Krankenhaus-Informationssystem (KIS), klinisches Arbeitsplatzsystem (KAS), Arzt-Informationssystem (AIS), Radiologie-Informationssystem (RIS) oder Bildablage- und Kommunikationssystem (PACS), die dadurch ebenfalls eine neue Dimension erhalten.

Das sagt u.a. die "Praxisklinik für Fertilität", Berlin: "Das System ist großartig, so einfach in der Handhabung, eine einzige Arbeitseinweisung reichte aus. Das System läuft neben unserer Software MediStar und optimiert den Workflow".