Funktionen der Findentity Back-End Spracherkennung

So wird diktiert

  • Sie diktieren wie gewohnt, konzentrieren sich voll auf Ihre Gedanken und nicht auf die Korrektur des Textes auf dem Bildschirm
  • Alle Bearbeitungsmöglichkeiten wie Einfügen, Überschreiben, Löschen, Indexe usw. stehen zur Verfügung.
  • Erteilen Sie Arbeitsanweisungen, die wahlweise von der Spracherkennung ignoriert oder als farblich markierter Text ausgegeben werden und bei Korrektur mit einem Klick aus dem Text entfernt oder auch als Text verwendet werden können.
  • Vergabe von Diktatprioritäten, die eine sofortige oder bevorzugte Erkennung im Hintergrund ermöglicht.
  • Zuweisung von Mitarbeiter zur Korrektur, dadurch Korrektur des spracherkannten Textes durch Ihre Schreibkraft an anderem Arbeitsplatz
  • Nach Fertigstellung des Diktats automatische Übergabe an die Findentity Back-End Spracherkennung

Sogar das Ausfüllen von Formularen ist mit der Findentity Back-End Spracherkennung möglich

  • Mit der Findentity Back-End Spracherkennung können sogar Formulare durch Sprachsteuerung vollständig ausgefüllt werden, ohne ein einziges Mal Maus oder Tastatur zu benutzen.
  • Sie diktieren einfach den Namen der Vorlage / des Formulars.
  • Sie diktieren, welches Feld ausgefüllt werden soll, und Findentity füllt es mit dem von Ihnen diktierten Text aus.

Bearbeitung der erkannten Diktate

  • Anzeige des Fortschritts der Back-End Spracherkennung
  • Ausgabe des erkannten Textes auf frei konfigurierbaren Vorlagen mit automatischem Einsetzen aller erforderlichen Daten, wie z.B. Namen, Anschriften usw.
  • Vorschauanzeige des spracherkannten Textes sowohl in der Diktatliste und der Akte - dadurch können diktierte Arbeitsanweisungen sofort gelesen und umgesetzt werden. Das Abhören von Diktaten entfällt
  • Volle Integration mit vielen Optionen in Word
  • Direkteinfügungen an beliebigen Stellen des erkannten Textes durch weitere Back-End Spracherkennung
  • Diktattext in E-Mail und andere Programme übernehmen
  • Der korrigierte Text wird zum automatischen Lernen zur Steigerung der Erkennungsleistung verwendet.

Schnellste Erkennung durch dynamische Verteilung und weitere Vorteile

  • Dynamische Auslastung bei Einsatz mehrerer virtueller Server
  • Dynamische Diktatverteilung bei Einsatz von mehreren virtuellen Servern
  • Optional hat jeder Sprecher seinen eigenen virtuellen Server, Wartenzeiten entfallen fast vollständig
  • Aufbau eines eigenen Sprachwortschatzes je Sprecher, aber Möglichkeit, Wörter in andere Sprachprofile zu übernehmen
  • Installation und Ausführung der Spracherkennung nur im Hintergrund auf dem Server (in Ihrem Hause oder in der "Cloud"); Dragon muss nicht am Arbeitsplatz installiert werden, sodass der Arbeitsplatzrechner nicht durch die Erkennung blockiert wird. Optional erhalten Sie von uns einen fix und fertig installierten, optimal ausgestatteten Rechner ("Black Box").
  • Verwendung auch in SBC-Umgebung mit Terminalserver und Citrix