Technische Informationen zur Findentity Back-End Spracherkennung

Die Findentity Back-End Spracherkennung – auch Offline-Spracherkennung, Hintergrund-Spracherkennung, Background-Spracherkennung, Voice Transcriber oder Spracherkennungsserver genannt – ermöglicht ohne Investition in Arbeitsplatz-Hardware eine perfekte und einfache Umsetzung Ihrer Diktate in Text mit NatSpeak im Hintergrund. Da die Spracherkennung auf Basis von Nuance Dragon Professional, Dragon Legal oder Dragon Medical Practice Edition (DMPE) auf einem separaten Rechner erfolgt, ist eine Installation von Dragon auf einzelnen PCs nicht notwendig.

Dadurch wird auch der Einsatz einer Terminalserver-, Citrix- oder SBC-Umgebung (Server Based Computing) vereinfacht, ebenso die Nutzung von ThinClients. Ressourcen Ihres Terminal- (WTS) bzw. Citrix-Servers / Xen-Servers werden geschont, auch wenn mehrere Nutzer gleichzeitig Diktate in Text umwandeln.

Korrekturen erfolgen im Text bzw. Word-Dokument (DOC, DOCX oder RTF-Format) ohne Korrekturmenü von Dragon. Durch Rücksendung des korrigierten Textes an die Findentity Back-End Spracherkennung werden die Sprachprofile verbessert, neue Wörter in das Dragon-Vokabular aufgenommen und die Kontextinformationen im Dragon User-Slot und im Dragon Middle-Slot angepasst.

Wir empfehlen die Installation einer pyhsischen Maschine, also einer Server-Hardware, jedoch kann die serverbasierte Spracherkennung auch mit Virtualisierungslösungen, z.B. Citrix XenServer, Microsoft Hyper-V oder VMware ESXi, virtuell aufgesetzt werden, wenn Ihre Server-Hardware und die virtuelle Maschine (VM) die Systemvoraussetzungen erfüllen. Dann sparen Sie Kosten für die Neuanschaffung eines physischen Servers. Als Betriebssystem sind Windows 7 (32 Bit und 64 Bit), Windows 8 und 8.1 (32 Bit und 64 Bit), Windows 10 (32 Bit und 64 Bit), Windows Server 2008 R2 (64 Bit), Windows Server 2012 (64 Bit), Windows Server 2012 R2 (64 Bit) und Windows Server 2016 (64-Bit) möglich.

Für die Nutzung der Spracherkennung auf dem Server werden spezielle Back-End-Lizenzen von Dragon benötigt, die Dragon NaturallySpeaking Front-End-Spracherkennung kann hierfür nicht genutzt werden. Diese Back-End-Lizenzen erhalten Sie von uns als Nuance-Integrationspartner. Sprechen Sie uns in jedem Fall an, wenn die Back-End Spracherkennung für Sie eine Option ist, damit Sie lizenzrechtlich auf der sicheren Seite sind.

Alternativ bieten wir einen vorkonfigurierten Spracherkennungs-Rechner, der für eine besonders schnelle Verarbeitung Ihrer Diktate optimal ausgestattet ist und sich in Ihr Netzwerk per "Plug & Play" integriert. Ein Cloud-Server als Dienst für Spracherkennung ist ebenfalls möglich.

Bei Einsatz von Findentity Dictate mit Schnittstelle zur Back-End Spracherkennung erfolgt die Kommunikation mit dem Server direkt über TCP/IP. Zur Einbindung in Fremdsysteme ist der Austausch der Diktate und Dokumente über Dateiordner auf dem Sprachserver oder einem Dateiserver möglich.

Mobile Diktier-Apps für Smartphones, z.B. Findentity Mobile Dictate für Android, BlackBerry, iOS oder Windows Phone, können Sprachaufzeichnungen als Audio-Datei (Audio-Formate AMR, DSS, DSS Pro / DS2, MP3, OPUS, WAV, WMA) im Anhang einer Mail an den Spracherkennungsserver senden. Der Abruf der Mails sowie Versand der Texte als Mail bzw. Anlage (Text- oder Word-Datei) erfolgt entweder durch MAPI (Messaging Application Programming Interface) über Mail-Clients wie Microsoft Outlook oder durch direkte Ansprache Ihres Microsoft Exchange Servers über die Exchange Web Services (EWS).

Thax Software aus Berlin bietet Ihnen als Nuance "Dragon Dictation Solutions – Certified Premier Solutions Partner" und "Dragon Dictation Solutions – Certified Integrator" mit langjähriger Erfahrung bundesweit die notwendige professionelle Beratung, Installation, Konfiguration und Schulung für Dragon - sowohl für die Spracherkennung direkt am Arbeitsplatz als auch für die serverbasierte Spracherkennung.

Als Integrationspartner, Fachhändler bzw. autorisierter Partner für die Diktiertechnik der Marken Grundig Business Systems (GBS), Olympus, Philips (Speech Processing Solutions) und Sennheiser erhalten Sie von uns die gesamte benötigte Diktierhardware (Headset-Mikrofone, Funkmikrofone, Diktiergeräte, USB-Mikrofone etc.). Zudem bieten wir ergänzende Diktatmanagement-Software und Fachvokabulare / Sprachwortschätze an und können individuelle Vokabulare speziell für Ihren Bedarf erstellen.

  

Systemvoraussetzungen

Neben den Dragon-Systemvoraussetzungen empfehlen wir einen besseren Prozessor und Arbeitsspeicher. Je Sprecher wird eine Lizenz "Dragon Professional für Findentity Back-End" oder "Dragon Legal für Findentity Back-End" oder "Dragon Medical Practice Edition für Findentity", die Sie ebenfalls bei uns erhalten, benötigt. Microsoft Word ab 2000 und höher.