Funktionen von Barcode

Erkennung aller Barcodes einschließlich denen des Deutschen Patent- und Markenamtes und des Einzelhandels

Als weiteres Identifikationsmittel neben RFID in Findentity können Barcodes - auch Strichcodes genannt - eingesetzt werden. Abhängig vom Barcodescanner werden alle gängigen Codes verarbeitet, einschließlich der vom Deutschen Patent- und Markenamt zur Vorgangskennzeichnung und im Einzelhandel zur Produktkennzeichnung eingesetzten Codes. Dadurch können vorhandene Vorgangsnummern einfach durch Erfassung des Barcodes mit einem Barcodescanner in Findentity übernommen und z.B. als Aktenzeichen geführt werden.

Findentity generiert Barcodes der Formate EAN8 und EAN13. Barcodes lassen jedoch im Gegensatz zu Transpondern und OpticMarkern nur eine einzelne Erfassung, keine Erfassung im Stapel wie bei RFID möglich,  zu.

In Findentity können verschiedene Identifikationstechniken parallel eingesetzt werden, also u.a. Barcodes neben Transponder.

Barcodes können entweder von Thax Software als Aufkleber bezogen oder von Ihnen selbst selbst einzeln ausgedruckt werden. Für den serienmäßigen Ausdruck von Barcode-Etiketten wird das separate Barcode-Drucktool benötigt.

Technische Merkmale der Barcodes

Format

EAN8 oder EAN13

Erfassung

einzeln mit Barcodescanner

Einsatzzweck

Objektkennzeichnung

Einsatzbeispiele

Akten im Archiv, Waren, Dokumente

Kennzeichnung und Ausdruck

- direkter Aufdruck auf Dokument
- Einzelausdruck auf Etikett und manuelles Anbringen am Objekt
- für Seriendruck wird das Barcode-Drucktool benötigt

übliche Größe

einige Zentimeter breit

Lesereichweite

je nach Barcodescanner ca. 5 cm

Barcode-Drucktool für den serienmäßigen Druck von Barcode-Etiketten

Das Barcode-Drucktool steht als optionale Zusatzsoftware für Findentity, wenn Barcodes als Identifikationsmittel eingesetzt werden, zur Verfügung. Damit wird der Seriendruck - auch auf Etikettendruckern - von Barcodes mit Microsoft Word, wenn die Barcodes nicht als Aufkleber von Thax Software bezogen oder einzeln ausgedruckt werden, ermöglicht. 

Es werden Barcodes mit jeweils individuellem Code im Format EAN8 oder EAN13 generiert.

Barcodescanner

Zwei Lösungen stehen zur Verfügung, die umfassend in Findentity mit allen Funktionalitäten einschließlich der Tastensteuerung integriert sind:

  1. Stationäre Barcodescanner an festen Standorten als Registrierstationen
  2. Standortkennzeichnung mit Barcodes, d.h. ein Barcode wird z.B. an einem bestimmten Regalfach angebracht und diesem zugeordnet.

Werden mit Barcodes gekennzeichnete Objekte in dieses Fach gelegt, wird mit einem mobilen Barcodescanner sowohl der Barcode des Objektes als auch der Standort-Barcode eingelesen und von Findentity erkannt. Die Daten werden entweder später oder sofort über Funk - abhängig vom Barcodescanner - an die Findentity-Datenbank übermittelt. Damit ist dem Objekt der Standort zugeordnet und kann über Findentity vom Nutzer abgefragt werden.

Grundsätzlich kann jeder Barcodescanner in Findentity eingesetzt werden. Wir habe eine ganze Reihe von Modellen im Angebot, die indivduell auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.