Lizenz- und Nutzungsbedingungen für Dragon für Findentity

Thax Software GmbH, Halberstädter Str. 6, D-10711 Berlin

  

1. Allgemeines

Durch Herunterladen der Software aus dem Internet oder Öffnen der Datenträgerverpackung sowie durch Installation oder Benutzung der Software oder Hardware werden diese Bedingungen anerkannt und Grundlage des Vertrags und der - auch zukünftigen - Nutzung.

Diese Lizenz- und Nutzungsbedingungen ergänzen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder - sofern das Produkt von einem Händler erworben wird - die Geschäftsbedingungen des Händlers. Im Zweifel haben diese Lizenz- und Nutzungsbedingungen Vorrang vor den Bedingungen des Händlers und Vereinbarungen mit ihm. Sie regeln die Nutzung der Soft- und Hardware und gelten für alle, auch zukünftige, Angebote an und Verträge mit unseren Partnern, Kunden und sonstigen Anwendern (nachfolgend Anwender oder Lizenznehmer genannt), die "Dragon für Findentity" oder Zubehör dazu zum Inhalt haben, auch wenn wir uns nicht ausdrücklich auf diese Bedingungen berufen. Der Begriff der Software steht hierbei auch für etwaige modifizierte Versionen, Updates und Upgrades, sofern diese von uns lizenziert werden. Entgegenstehende Bedingungen des Anwenders verpflichten uns nicht, auch wenn wir ihnen nicht widersprechen. Abweichungen, sonstige Vereinbarungen und Zusicherungen bedürfen der Schriftform. Für alle Rechtsbeziehungen, auch wenn der Anwender seinen Sitz außerhalb Deutschlands hat, gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das einheitliche internationale Kaufrecht, auch das UN-Kaufrechtsübereinkommen, wird ausgeschlossen.

   

2. Gegenstand der Vereinbarung

Thax Software ist Partner von Nuance, dem Herausgeber der Spracherkennungssoftware Dragon. Findentity ist eine von Thax Software herausgegebene Software. Bei "Dragon für Findentity" handelt es sich um eine spezielle Ausgabe von Dragon, für die Thax von Nuance zur Herausgabe berechtigt wurde, und die in den Versionen "Professional", "Legal" sowie "Medical" erhältlich ist.

   

3. Lizenzierung, Beschränkungen und Urheberschutz

Dragon für Findentity darf ausschließlich in Verbindung mit anderer Software von Thax Software installiert werden, und zwar auf Arbeitsplatzrechnern nur in Verbindung mit der Diktiersoftware Findentity Dictate oder Findentity Dictate Lite sowie auf einem Server nur in Verbindung mit der Findentity Back-End Spracherkennung. Eine Nutzung als unabhängige Anwendung und auch jede andere Nutzung sind ausgeschlossen.

Die Software wird unter der Voraussetzung vertragsgemäßen Verhaltens dauerhaft oder für die Dauer eines Überlassungsvertrags (z.B. Mietvertrag) pro Sprecher lizenziert. Dies ist eine nicht ausschließliche Lizenz für die Verwendung von Software und kein Verkauf von Softwarecode. Mit Erwerb einer Lizenz für die Arbeitsplatznutzung erhält der Anwender das Recht der Nutzung der Software auf Arbeitsplatzrechnern für die lizenzierte Anzahl an Sprechern, mit Erwerb einer Lizenz für die Servernutzung erhält der Anwender das Recht der Nutzung der Software auf einem Server für die lizenzierte Anzahl an Sprechern. Der Anwender erhält darüber von uns ein Lizenzdokument, das er als Nachweis aufzubewahren hat. Mit Erhalt eines aktualisierten Lizenzdokumentes, das alte Lizenzen einschließt, verliert das alte Dokument seine Gültigkeit. Jeder lizenzierte Sprecher kann mehrere eigene Benutzerprofile erstellen und benutzen. Benutzerprofil ist der Datensatz sprecherspezifischer Daten für die Erkennung der Spracheingaben des Sprechers. Dritte dürfen die Software ausschließlich zu Bearbeitungs- und Korrekturzwecken mit den Benutzerprofilen des lizenzierten Sprechers verwenden. Bei weiteren Sprechern, der Erstellung von Benutzerprofilen durch Dritte, der Nutzung auf einem Server statt der lizenzierten Arbeitsplatznutzung oder der Nutzung auf einem Arbeitsplatz statt der lizenzierten Servernutzung sind zusätzliche Lizenzen zu erwerben.

Vertragsverstöße durch den Anwender, insbesondere die unlizenzierte Nutzung, stellen eine unwiderrufliche Schädigung von Thax und Nuance dar und berechtigen uns zur jederzeitigen Beendigung des Vertrages; der Lizenznehmer ist dann verpflichtet, die Software zu deinstallieren und das Produkt, inklusive Datenträgern, Begleitmaterialien, Lizenzdokumenten und etwaiger Kopien, an Thax zurückzugeben. Eine Vergütung für den Lizenznehmer erfolgt nicht, sondern dieser ist Thax zum Schadensersatz verpflichtet.
Die Freischaltung der Software erfolgt über die Eingabe von Lizenzdaten in der Anwendungssoftware.

Um eine als Update gekennzeichnete Software zu nutzen, muss der Anwender über eine Lizenz für das Produkt verfügen, das von uns als für das Update berechtigt gekennzeichnet ist. Nach dem Update ist niemand mehr zur Nutzung des Vorgängerprodukts berechtigt.
Das System oder Teile davon dürfen ohne unsere Zustimmung nicht vermietet, verleast, verliehen oder sonstwie unterlizenziert werden. Die Weitergabe an Dritte ist nur zulässig, wenn diese mit der Weitergeltung der Lizenz- und Nutzungsbedingungen einverstanden sind und ihnen - ohne Rückbehalt irgendwelcher Bestandteile des Systems, der Datenträger, Begleitmaterialien, Lizenzdokumente oder irgendwelcher Kopien - das vollständige Produkt übergeben wird. Mit der Weitergabe erlöschen sämtliche Lizenzrechte des alten Inhabers. Der alte Inhaber hat die Software vollständig zu deinstallieren, jede weitere Nutzung auszuschließen und uns dies schriftlich zu bestätigen sowie jede Weitergabe unter Angabe von Name und Anschrift des neuen Anwenders mitzuteilen.

Software, Marken und das System sowie seine Teile sind gesetzlich geschützt und geistiges Eigentum von Nuance, Thax oder Dritter. Der Anwender unternimmt nichts, um diese Rechte zu gefährden. Nuance, das Nuance-Logo, Dragon und NaturallySpeaking sind Marken oder eingetragene Marken von Nuance Communications Inc. oder seinen Konzerngesellschaften. Die Software enthält Adobe Flash Player Software von Adobe Systems Inc., geschützt durch Copyright und Markenschutz. Alle Rechte vorbehalten.

Vervielfältigung, Dekompilierung/Rückübersetzung, Disassemblierung oder Änderung der Software sowie Ableitung von Produkten daraus, Entfernung des Kopierschutzes und Umgehung von Freischaltcodes sind unzulässig. Es ist nicht gestattet, die Software zur Erstellung von Wortschätzen oder Sprachmodellen zum Verkauf an Dritte oder sonstiger Vermarktung zu verwenden. Ebenfalls ist die Vervielfältigung und Weitergabe von Begleitmaterialien und Lizenzdaten, außer für eigene interne Zwecke in Bezug auf die Anwendung oder Installation des Systems, unzulässig. Produkte von Zuwiderhandlungen werden exklusives Eigentum von Thax und/oder Nuance; außer bei Verwendung durch Thax oder Nuance verbleibt die Haftung dafür beim Erzeuger.

   

4. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an gelieferten Produkten, einschließlich Datenträgern, und alle Lizenzrechte bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher im Zeitpunkt der Lieferung bestehender oder später entstehender Forderungen gegen den Anwender, gleich aus welchem Rechtsgrund, vor. Der Anwender hat Vorbehaltsware pfleglich zu behandeln und auf eigene Kosten gegen Schäden und Verlust zu versichern.

Wir sind berechtigt, auch ohne Rücktritt vom Vertrag die Rückgabe der Vorbehaltsware zu verlangen, Nutzungen zu untersagen und Löschung der Software von allen Datenträgern zu verlangen, wenn der Anwender mit seinen Verpflichtungen uns gegenüber in Verzug gerät.

   

5. Gewährleistung

Unsere Produkte sind nach bestem Wissen gefertigt und geprüft. Wir haben aber keine Möglichkeit festzustellen, ob sie spezielle Erfordernisse des Anwenders erfüllen. Wenn wir beraten, dann nur unverbindlich. Jegliche Haftung für eine Nichteignung ist ausgeschlossen.

Software, System und Zubehör werden im Ist-Zustand ohne jegliche Gewährleistung und, sofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, ohne Installation oder Unterstützung dabei geliefert. Installationsdienstleistungen sind grundsätzlich separat zu vergüten.

Softwareseitig sind viele Vorkehrungen getroffen worden, um einen hohen Leistungsgrad zu erzielen. Dragon für Findentity kann aber auch bei sachgemäßer Anwendung die gewünschten Ergebnisse nicht mit 100%-iger Sicherheit erzielen und der Anwender trägt die alleinige Verantwortung für die Verwendung und erforderliche Korrekturen des Spracherkennungsergebnisses. Es ist möglich, dass Spracheingaben nicht oder falsch erkannt werden; dies kann unter anderem von der Sprechqualität, der Sprachlautstärke, den Umgebungsbedingungen, dem Abstand zum oder dem Modell des Mikrofons abhängen. Die Verwendung in Bereichen, in denen Menschenleben davon abhängen, ist daher unzulässig. Alle diese Umstände stellen keinen Mangel dar. Das gesamte Risiko in Bezug auf Qualität und Leistung der Software wird vom Lizenznehmer getragen. Sollte das Produkt sich in irgendeiner Hinsicht als nicht erwartungsgemäß erweisen, so sind sämtliche in diesem Zusammenhang anfallenden Dienstleistungs- oder Reparaturkosten vom Lizenznehmer und nicht von Nuance, Thax oder ihren Lieferanten oder Wiederverkäufern zu tragen.

Öffentliche Produktbeschreibungen, z.B. in Prospekten oder im Internet, stellen nur eine ungefähre Beschreibung des möglichen Leistungsspektrums dar. Maße, Zeichnungen und Abbildungen sind unverbindlich. Eigenschaften sind nur dann zugesichert, wenn sie im Vertrag als zugesichert bezeichnet sind. Mängel, z.B. fehlende zugesicherte Eigenschaften, werden nach unserer Wahl durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung behoben. Die Nachbesserung gilt erst ab dem erfolglosen vierten Versuch bezüglich jeden einzelnen Mangels als fehlgeschlagen. Eine Mängelbeseitigung setzt voraus, dass uns der Mangel detailliert mit genauer Schilderung der zum Fehler führenden Schritte beschrieben wird. Mängelrügen sind Lieferschein oder Rechnung und, soweit möglich, ein Muster der mangelhaften Ware beizufügen. Ergibt die Überprüfung einer Mängelanzeige, dass kein Gewährleistungsfall vorliegt, berechnen wir die Kosten der Überprüfung. Die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen entbindet den Anwender nicht von seiner Zahlungsverpflichtung.

Wir haften nicht für Schäden, die nicht an der gelieferten Ware selbst entstanden sind. Jegliche Haftung für Folgeschäden und Mangelfolgeschäden ist ausgeschlossen, insbesondere Ansprüche auf Schadenersatz für entgangenen Gewinn, Geschäftsunterbrechung, Datenverlust, Wiederherstellung von Daten, Schäden bei Dritten, Verlust von Ansprüchen, sowie alle Ersatzansprüche, die durch Leistung bzw. Nichtleistung von Ersatz- oder Supportleistungen sowie durch die Inanspruchnahme von Dritten entstehen, auch wenn wir zuvor auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen worden sind. Unsere Haftung ist beschränkt - soweit sie nicht ohnehin ausgeschlossen ist - auf die Höhe des Kaufpreises des schadhaften Produkts. Für grob fahrlässiges Verhalten wird die Haftung, soweit vorstehend nicht ausgeschlossen, auf den Ersatz des beim Vertragsabschluss vorhersehbaren Schadens begrenzt.

Die Gewährleistung ist ausgeschlossen für Testversionen und Teststellungen, für Mängel aufgrund von äußeren Einflüssen (z.B. Spannungsschwankungen, unsachgemäße Installation/Bedienung/Wartung) und Umstände, die den normalen Gebrauch nicht wesentlich beeinträchtigen. Ist eine Ware oder Leistung von besserer Qualität als der vereinbarten oder der im Zeitpunkt der Bestellung unsererseits angegebenen, hat der Anwender keinen Anspruch auf Qualitätsminderung z.B. durch Deaktivierung bestimmter Merkmale, auch wenn die Deaktivierung geringe andere Vorteile mit sich bringen würde.

Bei Verzug oder Unmöglichkeit beschränken sich Ersatzansprüche, soweit sie nicht ohnehin ausgeschlossen oder bereits beschränkt sind, auf höchstens 8 % des Wertes der Leistung, die nicht in Gebrauch genommen werden kann.

Jegliche Gewährleistungs- und Ersatzansprüche, auch für Mangelfolgeschäden, soweit sie nicht ohnehin ausgeschlossen sind, verjähren grundsätzlich nach 6 Monaten seit Erhalt der Ware. Für nicht durch uns hergestellte Komponenten kann u.U. eine verlängerte Frist gem. den Bedingungen des Herstellers, ggf. aber unter Einrechnung der Lagerzeit bei uns, eingeräumt werden. Für Ersatzwaren verjähren Ansprüche nach Ablauf der ursprünglichen Frist.

   

6. Datenschutz und sonstige Vereinbarungen

Nuance untersagt es dem Anwender, Ergebnisse von Vergleichstests mit Konkurrenzsoftware zu veröffentlichen.

Die Software verfügt über eine vom Anwender aktivierbare Funktion zur Erhebung von "Speech Data" durch Nuance über den Internetanschluss des Anwenders. Speech Data sind Audio-Dateien, damit verbundene Transkriptionen und Log-Dateien. Nuance erklärt, dass Speech Data nur von Nuance oder Dritten unter seiner Leitung ausschließlich zur Verbesserung der Produkte und Services verwendet und vertraulich behandelt werden. Sollte der Anwender die Funktion aktivieren, erklärt er sich mit der Erhebung und Nutzung einverstanden.

Wir dürfen Daten des Anwenders elektronisch speichern und weiterverarbeiten. Sollte ein Teil der Lizenz- und Nutzungsbedingungen oder anderer Verträge unwirksam sein, bleiben sie im Übrigen bestehen. Der unwirksame Teil ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dessen Zweck möglichst erreicht. Die Ergänzung ist von dem durch die Teilunwirksamkeit Benachteiligten entsprechend den §§ 315 ff BGB in billiger Weise zu bestimmen. Die Nichtausübung eines Rechts aus diesem Vertrag gegen die andere Partei bedeutet keinen Verzicht auf eine künftige Geltendmachung.

  

Link zum Produkt

Dragon für Findentity