Thax Software Artikel – April 2022

Vorteile der Spracherkennung

Sieben wichtige Vorteile sowie weitere Fakten und Tipps zur Spracherkennung

Jeder hat es schon einmal gehört: Hallo Alexa, Hey Google, Hey Siri oder Cortana – Sprachbedienung und Spracherkennung sind Alltag geworden. Aber besonders im Beruf arbeitet man mit Spracherkennung sehr effizient, z. B. bei der Texterstellung. Genutzt werden dann Lösungen auf Grundlage der Spracherkennungssoftware Dragon des Weltmarktführers Nuance. Lesen Sie hier wichtige Fakten und Vorteile zu Diktieren und Spracherkennung und ihrem Potenzial sowie weitere Tipps.

Vorteil 1: Spracherkennung ist flexibel

Egal, ob Sie beim Diktieren den Text sofort am Bildschirm sehen möchten oder lieber zuerst Ihr Diktat mit einem Diktiergerät oder einer App aufnehmen, professionelle Lösungen können beides: Front-End Spracherkennung und Back-End Spracherkennung, alleine oder integriert in einen Diktat-Workflow.

Vorteil 2: Verschiedene Nutzungs- und Lizenzmodelle

Herkömmliche Spracherkennungssoftware wird auf Ihrem Rechner oder Server installiert und dort ausgeführt („on-premise“). Im Gegensatz dazu gibt es inzwischen auch cloudbasierte Lösungen, bei denen die Rechenleistung eines Rechenzentrums genutzt wird, um Ihre Sprache in Text umzuwandeln. Dies ermöglicht auch die Nutzung von verschiedenen Standorten aus.

Vorteil 3: Sprechen ist schneller und genauer als Tippen

Man spricht dreimal schneller, als man tippt. Nicht nur spart dies Zeit, es führt auch zu einem besseren Gedankenfluss, da man meistens schneller denkt, als man schreibt. Des Weiteren gehören mit der Spracherkennung Tipp- und Flüchtigkeitsfehler der Vergangenheit an, da auf das geprüfte Vokabular der Spracherkennung zurückgegriffen wird. Die Erkennungsgenauigkeit der professionellen Dragon-Spracherkennung liegt bei sachgemäßer Auswahl der benötigten Software-Variante, bei ordnungsgemäßer Installation und Anwendung heute bei über 99 Prozent. Unsere Empfehlung, um vom ersten Tag an optimal und produktiv mit der Spracherkennung zu arbeiten, lesen Sie unten.

Vorteil 4: Diktieren schont die Gesundheit

Diktieren beugt RSI-Beschwerden (Repetitive Strain Injury, z. B. „Mausarm“) vor, da einseitige Belastungen durch langes Tippen am Computer reduziert werden. Indem Sie sich beim Diktieren frei bewegen können, entlasten Sie außerdem Rücken und Nacken.

Vorteil 5: Spracherkennung reduziert Kosten

Unternehmen und gesamte Prozesse profitieren von schneller erstellten Texten, die Effizienz wird erhöht. Aufwändiges Tippen langer Texte entfällt. Das Resultat: Mehr Zeit für Anderes. Unternehmer, die ihren Angestellten ein Sprachverarbeitungssystem zur Verfügung stellen, erhöhen deren Effizienz und somit den Gewinn für das Geschäft.

Vorteil 6: Diktieren ist bequem und effizient

Indem Sie diktieren statt zu tippen, haben Sie Ihre Hände frei: z. B. für das Blättern in Unterlagen oder zur Recherche. Und Diktieren macht Spaß: Wer tippt schon gerne den ganzen Tag am Computer, wenn man die Angelegenheit durch Sprechen viel schneller und bequemer erledigen kann. Somit erhöht Spracherkennung die Arbeitszufriedenheit.

Vorteil 7: Einführung von Spracherkennung ist nicht kompliziert

Sie denken, es ist schwer, sich vom Schreiben zum Diktieren „umzugewöhnen“? Oder die Einführung von Spracherkennung ist kompliziert? Wenn Sie bisher Texte selber geschrieben haben, betrachten Sie es als kleines „Fitnessprogramm“ für Ihr Gehirn, das Diktieren auszuprobieren. Bereits nach kurzer Zeit werden Sie die Vorteile und das neue Effizienzgefühl nicht mehr missen wollen. Zu Ihrer Sicherheit können Sie natürlich zunächst eine Testzeit vereinbaren. Setzen Sie bei der Einführung eines Spracherkennungssystems auf die Expertise eines erfahrenen Fachhändlers – dann werden Sie vom ersten Tag an produktiv starten können. Mehr zu unserer Empfehlung lesen Sie unten.

Welche Voraussetzungen sind bei der Nutzung von Spracherkennung zu berücksichtigen?

Auch wenn Spracherkennungssoftware mit künstlicher Intelligenz arbeitet, „hellsehen“ kann sie nicht. Darum gilt es, ein paar Tipps zu berücksichtigen:

  • Diktat in einer ruhigen Umgebung aufnehmen.
  • Das Diktiermikrofon mit gleichbleibendem Abstand zum Mund halten.
  • Alternativ ein Headset verwenden.
  • Deutlich, aber dennoch natürlich sprechen.
  • Füllsilben („Ähm“) vermeiden.
  • Bei (Denk-) Pausen am besten die Aufnahme unterbrechen.
  • Spracherkennung schreibt nur das, was diktiert wird, d. h. Satzzeichen müssen mitdiktiert werden.
  • Allgemeine Diktierbefehle beachten.
  • Spracherkennung gibt nur Wörter aus, die im Vokabular enthalten sind, d. h. unbekannte Wörter müssen hinzugefügt werden.

Unsere Empfehlung, um vom ersten Tag an optimal und produktiv mit der Spracherkennung zu arbeiten:

Wir erleben es immer wieder: Ein verzweifelter Spracherkennungsnutzer braucht eine Beratung und meldet sich bei uns auf Empfehlung oder weil er Thax Software im Internet gefunden hat. Ein neuer Kunde – das ist schön für uns. Aber eigentlich kommt der Nutzer einen Schritt zu spät, denn er hat ein Problem:

Er hat sich eine Spracherkennung „irgendwo im Internet“ gekauft und sie sich installiert. Jetzt kommt er nicht zurecht.

Dabei könnte es so einfach sein – denn die Spracherkennung Dragon von Nuance von heute ist wirklich gut. Vorausgesetzt, man hat die für sich passende Ausführung gefunden, diese ordentlich installiert und sich ein wenig damit befasst, wie sie zu bedienen ist. Dragon bzw. Nuance bietet heutzutage je nach gewünschter Art des Diktierens, der Arbeitsweise allgemein, der vorhandenen IT-Infrastruktur und des benötigten Vokabulars diverse Varianten der Spracherkennung, ggf. sogar ergänzt um Lösungen von Integratoren, wie Thax Software einer der wenigen in Deutschland ist.

Wenn hier die falsche Weiche genommen oder am falschen Ende gespart wird – sei es, weil eine unpassende Version gekauft wurde, oder sei es, weil auf eine ordentliche Installation und Schulung verzichtet wurde – dann passiert es leider, dass auch die beste Spracherkennung der Welt nicht weiß, was Sie wollen.

Unsere Empfehlung: Wenn Sie von den Vorteilen der Spracherkennung profitieren wollen, geben Sie ihr eine ehrliche Chance. Indem Sie die für Sie passende Variante wählen, indem Sie die Spracherkennung von Fachleuten installieren lassen und indem Sie sich von denen schulen lassen, die wissen, wie Spracherkennung funktioniert. Dann werden Sie vom ersten Tag an optimal und produktiv mit der Spracherkennung arbeiten.

Dafür ist Thax Software da – Ihr zertifizierter Fachhändler und Integrator für Dragon-Spracherkennungen deutschlandweit. Daher:

  • Lassen Sie sich von uns beraten!
  • Lassen Sie sich von uns die Spracherkennung installieren!
  • Lassen Sie sich von uns schulen!

  

Spracherkennung mit Nuance Dragon und Findentity Dictate

Wenn Sie hier kein Video sehen, fehlen Ihnen eventuell die technischen Voraussetzungen.

Autor

Thorsten Bartsch ist Diplom-Informatiker und Geschäftsführer der Thax Software GmbH und einer von mehreren Experten für Spracherkennung bei der Thax Software GmbH. © Thax Software GmbH – 04/2022